Forum III · Low Vision

Samstag, 21. April 2018

14.00 Uhr

Dr. Bettina v. Livonius
Dr. Bettina v. Livonius

(Gar nicht so) Seltene Augenerkrankungen, die zu Sehbehinderung führen und versorgt werden wollen

 

 

Die altersbedingte Makuladegeneration (AMD), das Glaukom und die diabetischen Netzhautveränderungen sind in den Industrienationen die häufigsten Ursachen für eine Sehbehinderung. Es gibt aber auch noch andere Erkrankungen, zu einer Abnahme der zentralen Sehschärfe bis hin zum Verlust der Lesefähigkeit, zu einer Einschränkung des Gesichtsfeldes zu einem verminderten Kontrastsehen, erhöhter Blendempfindlichkeit oder Verlust des Farbensehens führen können. Auch diese „selteneren“ Augenerkrankungen müssen erkannt werden und die Patienten sowohl medizinisch als auch im Rahmen ihrer Sehbehinderung versorgt werden. 

 

Dr. Bettina v. Livonius, geb. 21.07.1975 in München. 1994 bis 2000 Studium der Humanmedizin und Promotion an der LMU in München. Seit 2001 in der Augenklinik der LMU München als Ärztin tätig.  2006 Erwerb des Facharztes für Ophthalmologie. Seit 2008 Leitung der Sektion Vergrößernde Sehhilfen innerhalb der Augenklinik der LMU. Seit 2016 Landesärztin für Blinde und Sehbehinderte für Oberbayern, Niederbayern und Schwaben. Seit 2017 Klassifiziererin für den Deutschen Behindertensport. Seit 2018 Mitglied der Arbeits- und Interessenskreises „Auge und Sport“.

WVAO Art Edition

WVAO ART Edition Poster Auswahl
OPTOMETRIE  Fachmagazin für Augenoptik

WVAO-SHOP Fachbücher, Broschüren, Fachzeitschrift OPTOMETRIE, Poster & mehr...

Facebook Button